FC Eschenbach wurde geehrt

Sportvereint Logo20075

Als erster Verein Eschenbachs und als 14. Fussballclub des Kantons wurde der FC Eschenbach am Samstag, 08. November mit dem anerkannten Zertifikat „Sport-vein-t" ausgezeichnet. Der Sport-Verein-t Projektleiter des FC Eschenbach, Martin Rüegg, durfte die begehrte Trophäe von der IG St. Galler Sportverbände entgegennehmen.

 

Anlässlich des Ostschweizer Juniorinnen-Cupfinals auf der Sportplatzanlage Eschenwies durfte der Vorstand des FC Eschenbach zu einem speziellen Anlass einladen. Nachdem man sich vor knapp zwei Jahren das Ziel gesetzt hat, das national bedeutsame Label „Sport-verein-t" zu erhalten, feierte man in kleinem Rahmen das bisher Erreichte. Zur feierlichen Übergabe trafen sich neben dem Vorstand des FCE auch Balz Gadient, Jurymitglied der Projektgruppe „Sport-verein-t" und Gion Beer als Vertreter des St. Galler Kantonalfussballverband. Lob für den ersten Eschenbacher Verein mit diesem Gütesiegel gab es auch von Gemeindepräsident Josef Blöchlinger.

Intensive Ausarbeitungszeit

Fast zwei Jahre lang hat der Vorstand mit Unterstützung der Interessengemeinschaft St. Galler Sportverbände die Voraussetzungen für die Auszeichnung geschaffen. Die ganze Organisation wurde hinterfragt, was nicht immer ohne hitzige Diskussionen verlaufen sei. Unter anderem wurde ein Leitbild erarbeitet oder ein Krisenkonzept. Gemäss Balz Gadient hebt sich insbesondere das Trainerhandbuch von bisher allen zertifizierten Vereinen ab. Neben diesen Führungsinstrumenten musste der gesamte Vorstand auch einen Ehrenkodex unterschreiben, dass der Verein unter anderem Menschen unterschiedlicher Herkunft integriert und sich für Konflikt- und Suchtprävention einsetzt. Im Gegenzug profitiert der FCE von höheren Sport-Toto-Subventionen.

Von grossem Nutzen

In seiner Grussbotschaft strich Gemeindepräsident Josef Blöchlinger die Wichtikeit von ehrenamtlicher Arbeit heraus. Aktive Vereine wie der FC Eschenbach beleben die Gemeinschaft und tragen viel zur Lebensqualität in einem Dorf bei. Als Vereinsverantwortlicher hielt Martin Rüegg seine jungen Vorstandskollegen dazu an, das Label nicht nur als Auszeichnung, sondern auch als Verantwortung zu vestehen. Sport-verein-t soll innerhalb des Vereins wachsen, nur ein Verein mit guter Führung und spannenden Inhalten kann ehrenamtliche Helfer rekrutieren.

sportvereint-labeluebergabe-08112012

Zeitungsbericht-Sportvereint_08112008.pdf

Hauptsponsoren, Ausrüster und Partner des FCE