Rückrundenstart gelungen: Eschenbach bezwingt Zuzwil 4:0

FC Eschenbach - FC Zuzwil 4:0 (2:0)

180 Zuschauer

Die Revanche für die Vorrundenniederlage ist den Eschenbachern gelungen, zumindest resultat- und punktemässig. Vor allem in der ersten Halbzeit hatten die Einheimischen Glück, dass einige Schüsse der Gäste in der vielbeinigen Abwehr Eschenbachs hängenblieben oder vom sehr guten Goalie Riget pariert wurden.

Bereits mit dem ersten Angriff ging Eschenbach in Führung: Eine herrliche Direktpassfolge über Daniel Meier und Yves Helbling schloss am zweiten Pfosten der alleinstehende Mentor Gojani eiskalt ab. Eschenbach spielte weiter nach vorne und so war der zweite Treffer durch Stojanov die logische Folge: Von Yves Helbling ideal eingesetzt setzte sich die Nummer 13 von Eschenbach im Laufduell durch und schloss treffsicher ab. Dann hatte auch Zuzwil Chancen zum Anschlusstreffer, Riget aber machte diese allesamt zunichte.

Zwei Zeigerumdrehungen nach dem Pausentee spielte der fleissige Sandro Meier Stojanov frei, welcher mit herrlichem Lob aus 22 Metern das 3:0 erzielte. Die Zuschauer  mussten dann in einem beidseits fair geführten Spiel bis zur 82. Minute warten, bis der vierte und letzte Treffer fiel: Mittels Doppelpass mit Sandro Meier setzte sich Bolliger durch, dupierte den Gästegoalie und schob seelenruhig zum Endresultat ein.

Man darf das Resultat nicht überbewerten sondern tut aus Eschenbachsicht gut daran, am Boden zu bleiben und hart an weiteren Fortschritten zu arbeiten. Aprospo Fortschritte: Erneute zeigten die ganzen Jungen Brunner, Huber und Riget tolle Leistungen und haben sich mit ihren leidenschaftlichen Auftritten bereits grossen Kredit bei Mitspieler und Zuschauer erarbeitet.

Am nächsten Samstag wird die 1. Mannschaft  beim Drittplatzierten Wattwil zu Gast sein.

Eschenbach: Riget, Bolliger, Kuster, Brunner, Arsov, Hefti, Dani Meier, Sandro Meier, Yves Helbling, Mentor Gojani, Stojanov (Keller, Huber, Nyangpo)

Hauptsponsoren, Ausrüster und Partner des FCE