Niederlage im Nachttragsspiel gegen Flawil

FC Eschenbach - FC Flawil 1:2 (0:1)

150 Zuschauer

In einem harten und bis zum Schlusspfiff packenden Fight verlor der FC Eschenbach nach zuletzt 7 Pflichtspielen ohne Niederlage erstmals wieder gegen den FC Flawil.

Vom Anpfiff weg wurde beidseitig nach vorne gespielt. Nach wenigen Minuten stand Yves Helbling bereits alleine vor Torhüter Bühler, vergab aber die grosse Chance zur frühen Führung. Auch Flawil verzeichnete Möglichkeiten, die Beste wurde dann zur Führung verwertet als ein tückischer Holperer des Balles die Abwehr Eschenbachs dupierte und sich Coutinho nicht zweimal Bitten liess und alleine vor Elmer sicher verwertete. Eschenbach machte Tempo und hatte einige gute Ausgleichsmöglichkeiten. Nach dem direkten Platzverweis eines Flawilers wurde die Überlegenheit Eschenbachs noch grösser, Stojanov, Helbling und Gojani scheiterten aber jweils knapp.

Trainer Meier stellte nach der Pause auf eine Dreierkette um was bald fruchtete: Stojanov setzte sich nach klugem Zuspiel von Helbling durch und markierte den Ausgleichstreffer. Im weiterhin hart geführten Spiel, Pires (Flawil) und Meier (Eschenbach) sahen noch die Ampelkarte, vergab Eschenbach den Führungstreffer gleich mehrfach, was sich rächen sollte: Die in Unterzahl spielenden Flawiler bäumten sich nochmals auf und markierten 10 Minuten vor dem Abpfiff mit einem unhaltbaren Weitschuss ins lange Eck das Endresultat von 2:1. 

Das 4. Spiel in 10 Tagen findet bereits am kommenden Chilbi-Samstag gegen Bütschwil statt. Anpfiff auf der Eschewies ist um 17.00 Uhr.

Eschenbach: Roman Elmer, Dürst, Halimi, Federspiel (Tim Helbling), Nyangpo (Bolliger), Hefti, Daniel Meier, Gojani, Yves Helbling, Sandro Meier, Stojanov

Hauptsponsoren, Ausrüster und Partner des FCE