Viertelfinal im Cup erreicht durch Kantersieg gegen 2. Ligisten

Cup- Achtelfinal: FC Eschenbach (3. Liga) - FC Diepoldsau-Schmitter  8:1 (2:0)

120 Zuschauer

Von der ersten bis zur letzten Minute voll durchgezogen gab sich die 1. Mannschaft keine Blösse und gewann auch in dieser Höhe verdient und zieht nun in die Cup-Viertelfinals ein. Schon nach wenigen Minuten war eine deutliche Überlegenheit der Einheimischen festzustellen. Mit viel Ballbesitz, wenig Fehlpässen und stark im Zweikampfverhalten verstand man es den höherklassigen Gegner unter Druck zu setzen. Nach einer erfolgreichen Intervention des Gästekeepers Besserers reagierte Helbling auf den Prellball am schnellsten und lobte den Ball aus  35 Metern herrlich ins verlassene Tor. Kurz vor der Halbzeit war es erneut Yves Helbling, der seinen Gegenspieler leichtfüssig abschüttelte und leicht verzögert aus 18 Metern vollstreckte. 

Im Gegensatz zu den letzten Spielen, wo Eschenbach den Gegener durch Passivität ins Spiel zurück brachte, war dies an diesem Mittwochabend bei idealem Fussballwetter und sehr guten Terrainverhältnissen anders. Man drückte weiter aufs Tempo und schoss in regelmässigen Abständen schön herausgespielte Tore. Nach dem obligaten Gojani Treffer kurz nach der Pause zum 3:0 krönte  Yves Helbling seine starke Leistungmit seinem persönlich dritten Tor an diesem Abend.. Die weiteren Tore erzielten dann die beiden Topscorer Stojanov (3x) und Müller (1x).

Trainer Meier freute sich nach dem Spiel nicht nur über das Weiterkommen in die Viertelfinals sondern auch über die Art und Weise des Sieges. Tatsächlich war der leidenschaftliche und kämpferische Auftritt seines Teams beeindruckend. 

Am kommenden Samstag 17.00 Uhr spielt man nun in Uznach und am Mittwoch 11.10.2017 20.15 Uhr empfängt man zu Hause im Nachtragsspiel den FC Flawil

 Eschenbach: Martin Elmer, Brunner, Halimi, Kuster, Federspiel (Nyangpo), Daniel Meier, Hefti (Tim Helbling), Stojanov, Yves Helbling, Gojani, Sandro Meier (Müller)

Hauptsponsoren, Ausrüster und Partner des FCE